In zwei Welten zu Hause

Zwei Welten bilden mein Zuhause. Egal ob Germanistik in Polen oder Slavistik in Deutschland – ich suche mir in der jeweiligen Welt das, was mir in der anderen fehlt. Einen solchen Ausgleich habe ich zwischen Bildung und Kultur gesucht, indem ich während des Germanistikstudiums die Akademie der Künste als Gasthörerin besucht habe. Jetzt füllen Dozententätigkeit und fotografische Arbeit mein Leben aus. Und ob Sprach- oder Länderübergreifend - die Verknüpfung dieser beiden Welten ist meine Spezialität.

Schärfe gefällig?

Ich trage eine Brille. Von Anfang an habe ich dadurch mit Unschärfen zu kämpfen gehabt, bis ich realisiert habe, dass die Schärfe den Fokus und den Schwerpunkt ausmacht. Es muss etwas unscharf sein, damit was anderes an Bedeutung gewinnen kann. Ich habe meine Wahrnehmung in diesem Sinne geschärft. Nun unterstütze ich andere sowohl in den Seminaren als auch beim Fotografieren ihren eigenen Fokus zu erkennen und zu entdecken, was für sie relevant ist.

Kamila Zimmermann // Bildkommunikation
www.bild-kommunikation.eu